Zum Inhalt der Seite springen
DruckansichtSeite drucken
Kontaktformular
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückruf anfordern
Support
Support
  1. Home
  2. Unternehmen
  3. So verschlüsseln Sie Ihre Festplatte

So verschlüsseln Sie Ihre Festplatte

Wer die Daten auf seinen Festplatten – insbesondere auf dem Notebook – schützen will, muss sie verschlüsseln.

Wie das genau funktioniert und warum eine Verschlüsselung so wichtig ist, möchten wir Ihnen in unserem Artikel erklären.

Das Notebook oder MacBook ist aus dem täglichen Arbeitsleben kaum noch wegzudenken – umso schlimmer, wenn es gestohlen wurde oder verloren gegangen ist. Was Sie fein säuberlich in Ordnern, Programmen oder Unterordnern für Ihre Kunden sortiert und gespeichert haben, ist für einen neugierigen Dieb ein reines Daten-Eldorado. Neben Ihren eigenen gespeicherten Daten sind dann ggf. sämtliche Daten Ihrer Kunden betroffen.

Will ein Dieb die Anmeldung am Betriebssystem umgehen, hilft oft der Ausbau der Festplatte und der Anschluss an einen zweiten Rechner. So stehen dem Datenklau Tür und Tor offen. Ist gar ein dienstliches Gerät vom Diebstahl betroffen, läge jetzt sogar eine meldepflichtige Datenpanne vor, welche mit einem Bußgeld belegt werden kann.

Wie schütze ich meine Daten unter Windows?

Microsoft bietet mit BitLocker eine in das Windows-Betriebssystem integrierte Lösung, mit der sich Festplatten, Systemlaufwerke oder Wechseldatenträger sicher verschlüsseln lassen. So bleiben die Daten bei Diebstahl des Endgerätes geschützt, selbst dann, wenn die Festplatte physisch aus dem Rechner entfernt wird. Ist die Festplatte verschlüsselt, sind die Daten ohne den passenden Schlüssel nicht mehr lesbar. Über die Konfigurationseinstellungen des Systems, lässt sich der Rechner so einstellen, dass das System nicht ohne Eingabe des richtigen PINs oder der passenden Schlüsseldatei auf z.B. einem USB-Stick gestartet werden kann.

In moderneren Rechnern ist oftmals eine zusätzliche Hardwarekomponente (TMP) Trusted Platform Module verbaut, die in Kombination mit BitLocker sicherstellt, dass der Rechner auch im Offlinezustand nicht manipulierbar ist. BitLocker kann aber auch ohne dieses Modul genutzt werden. Unterstützte Dateisysteme sind FAT16, FAT32, NTFS und exFAT.

Die BitLocker-Verschlüsselung ist für folgende Windows-Versionen einsetzbar:

     

  • die Ultimate- und Enterprise-Versionen von Windows Vista
  • die Pro- und Enterprise-Versionen von Windows 8 und Windows 8.1
  • die Pro- und Enterprise-Versionen von Windows 10
  • die Windows-Server-Versionen ab Windows Server 2008
  •  

Wie schütze ich meine Daten unter macOS?

Apple bietet mit FileVault jedem Mac-Nutzer die Möglichkeit, seine Festplatte zu verschlüsseln. FileVault ist Bestandteil aller aktuellen Mac-OS-X-Versionen. Genau wie bei der Verschlüsselung mit BitLocker unter Windows lassen sich Festplatten mit FileVault unter Mac/OS verschlüsseln. Beim Verschlüsseln der Festplatte wird jede einzelne Datei, die auf die Festplatte geschrieben wird, mit einem kryptografischen Algorithmus verschlüsselt. Ohne den passenden Schlüssel bleiben die Dateien unbrauchbar und für Fremde nutzlos. FileVault legt den gesamten verschlüsselten Festplatteninhalt in einem großen Datencontainer ab. Für einen Angreifer ist es so unmöglich zu sehen, welche oder wie viele Daten auf der Festplatte gespeichert sind. Sichtbar ist lediglich ein großer, verworrener Datenwust.

Der Schlüssel ist bei macOS Systemen an das Benutzerpasswort gekoppelt, daher ist beim Systemstart zwei Mal eine Passworteingabe notwendig. Die erste Eingabe ist zum Entschlüsseln der Festplatte, die zweite Eingabe erfolgt nach dem erfolgreichen Bootvorgang für die Benutzeranmeldung.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Verschlüsselung der Festplatten von mobilen Endgeräten sinnvoll und wichtig ist, nicht nur um Ihre eigenen Daten darauf zu schützen – vor allem aber die Ihrer Kunden, denn das kann unter Umständen sehr teuer werden. Denken Sie daran, Datenverlust von unverschlüsselten mobilen Endgeräten ist immer eine meldepflichtige Datenpanne.

Weitere Datenschutz-News

Künstliche Intelligenz dringt immer stärker in das öffentliche Bewusstsein

und auch in den geschäftlichen Alltag vor. Diese Entwicklung lässt vermehrt...

Weiterlesen

Wer die Daten auf seinen Festplatten – insbesondere auf dem Notebook – schützen will, muss sie verschlüsseln.

Wie das genau funktioniert und warum...

Weiterlesen

Am Patch-Day (13.08.2019) hat Microsoft weitere schwerwiegende Probleme bei Windows-Betriebssystemen bekannt gegeben. Diesmal heißt die nächste...

Weiterlesen

rgi-Sitemap